Laden...
Diese Stelle teilen

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in im DFG-Projekt

Bereich: Fakultät I - Philosophische Fakultät  | Stellenumfang: Vollzeit  | Beschäftigungsdauer: befristet  | Ausschreibungs-ID: 1784

 

 

Wir sind eine interdisziplinär ausgerichtete und weltoffene Universität mit aktuell rund 18.000 Studierenden und einem Fächerspektrum von den Geistes-, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften bis hin zu Natur-, Ingenieur- und Lebenswissenschaften. Mit über 2.000 Beschäftigten zählen wir zu den größten Arbeitgebern der Region und bieten ein einzigartiges Umfeld für Lehre, Forschung und Weiterbildung.

Wir suchen: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in

 

In der Philosophischen Falkultät, Bereich Theologie- und Kirchengeschichte (Ev. Theologie),  suchen wir zum 01.09.2021 eine/n wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in im DFG-Projekt  „Die Evangelisch-Lutherische Landeskirche Mecklenburgs in den Diktaturen des 20. Jahrhunderts (bis 1961)“  zu folgenden Konditionen:

  • 100 % = 39,83 Stunden
  • Entgeltgruppe 13  TVL
  • befristet bis 31.08.2024

Ihr Profil:

 

  • Promotion in der Kirchengeschichte oder der Geschichte. Bei einer Promotion in der Geschichte muss explizit auch kirchenhistorische Expertise im Blick auf die evangelische Kirche erkennbar sein.
  • Forschungserfahrungen und Forschungsinteressen im Bereich der Zeitgeschichte, einschließlich der Diktaturforschung.

  • Möglichst breite Erfahrungen in der Recherche und Analyse archivalischer Quellen. 

  • Interdisziplinäres Forschungsinteresse an Zusammenhängen zwischen theologischen, kultur- und frömmigkeitsgeschichtlichen sowie gesellschaftlich-politischen Entwicklungen.

Ihre Aufgaben:

 

Eigenständige Erarbeitung einer monografischen Darstellung der Geschichte der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Mecklenburgs in der NS-Zeit und den frühen Jahren der DDR (bis 1961) unter Mitberücksichtigung der Phase von der verfassungsrechtlichen Konstituierung 1921 bis zum Beginn der NS-Zeit als Vorgeschichte.

Dies schließt die Recherche und Analyse umfangreicher archivalischer Quellenbestände in verschiedenen Archiven sowie gedruckter Quellen ein.

 

Ihre Ansprechperson:

Prof. Dr. Veronika Albrecht-Birkner

0271/740-2203 / -3425

albrecht-birkner@evantheo.uni-siegen.de

Unser Angebot:

 

  • Förderung der eigenen wissenschaftlichen oder künstlerischen Qualifizierung nach dem Wissenschaftszeitvertragsgesetz
  • Ein agiles Umfeld, das Ihre Freude an den zahlreichen Herausforderungen innovativer Bildungsarbeit fördert
  • Die Gelegenheit, einen sichtbaren Beitrag in ein modernes Selbstverständnis von Führung, Zusammenarbeit wie auch eine vorbildliche Diversity-Kultur zu leisten
  • Zahlreiche Angebote wie flexible Arbeitszeiten, betriebliche Altersvorsorge, Dual Career Service, Coaching/Mentoring und ein umfangreiches Personalentwicklungsprogramm

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 02.07.2021.

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich über unser Bewerbungsportal (https://jobs.uni-siegen.de). Bewerbungen in Papierform oder per E-Mail können wir leider nicht berücksichtigen.

Chancengerechtigkeit und Diversity werden an der Universität Siegen gefördert und gelebt. Die Ausschreibung richtet sich ausdrücklich an Menschen aller Geschlechter (m/w/d); Bewerbungen von Frauen werden gemäß Landesgleichstellungsgesetz besonders berücksichtigt. Gleichermaßen wünschen wir uns Bewerbungen von Personen mit unterschiedlichstem persönlichen, sozialen und kulturellen Hintergrund, Menschen mit Schwerbehinderung und diesen Gleichgestellten.

 
    guetesiegel3