Diese Stelle teilen

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in Design Research und Interaktionsdesign

Bereich: Fakultät III - Wirtschaftswissenschaften, Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftsrecht  | Stellenumfang: Vollzeit  | Beschäftigungsdauer: befristet  | Ausschreibungs-ID: 4364

 

 

Wir sind eine interdisziplinär ausgerichtete und weltoffene Universität mit aktuell rund 18.000 Studierenden und einem Fächerspektrum von den Geistes-, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften bis hin zu Natur-, Ingenieur- und Lebenswissenschaften. Mit über 2.000 Beschäftigten zählen wir zu den größten Arbeitgebern der Region und bieten ein einzigartiges Umfeld für Lehre, Forschung und Weiterbildung.

Wir suchen:

In der Fakultät III der Universität Siegen wird die interdisziplinäre Nachwuchsforschergruppe MOVEN eingerichtet. Fokus der Gruppe ist die Erforschung interaktiver Technik zur Verhaltensänderung hin zu nachhaltigen Lebensstilen. Die Gruppe vereint die Disziplinen Design Research und Interaktionsdesign, Technik/Prototyping, Psychologie und Ethik (Technikphilosophie). Neben den inhaltlichen Zielen ist die Qualifikation der Mitarbeiter*innen (Promotion) strukturelle Zielsetzung des Vorhabens und der Universität. Mitarbeiter*innen erhalten daher ausreichend Raum für ihre Qualifikation. Die Nachwuchsgruppe hat eine Laufzeit von fünf Jahren.

 

Daher suchen wir in der Fakultät III - Wirtschaftswissenschaften, Wirtschaftsinformatik, WirtschaftsrechtInteraktionsdesign für Nachhaltigkeit und Transformation (Dr. Matthias Laschke) eine/n Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu folgenden Konditionen:

  • 100% = 39,83 Stunden  
  • Entgeltgruppe 13  TV-L
  • Befristet für 3 Jahre mit der Option der Verlängerung um weitere 2 Jahre

Ihre Aufgaben:

  • Konzeption, Durchführung, Analyse, Interpretation und Veröffentlichung eigenständiger und innovativer Forschung im Bereich Design Research, Interaktionsdesign und Verhaltensänderung für Nachhaltigkeit und Transformation mit dem Ziel einer Promotion
  • Thema: "Designing interactive technology for behavior change, focusing on changing resourceintensive everyday practices. / Die Gestaltung interaktiver Technik zur Verhaltensänderung, mit Fokus auf die Veränderung ressourcenintensiver Alltagspraktiken" innerhalb einer interdisziplinären Nachwuchsforschergruppe

Ihr Profil:

  • Sehr guter wissenschaftlicher Hochschulabschluss (Master oder vergleichbar) im Fach Design Research, Service Design, Designmanagement, Human-Computer lnteraction, Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftspsychologie (mit Vorerfahrung in der HCI)
  • Sehr gute Kenntnisse in wissenschaftlicher Methodik, insbesondere qualitative und partizipative Methoden (erste Erfahrungen und/oder Interesse an quantitativen/experimentellen Methoden ist wünschenswert)
  • Gestalterische Erfahrungen sind von Vorteil
  • Sehr gute Englischkenntnisse in Schrift und Wort
  • Vorerfahrungen mit dem wissenschaftlichen Schreiben sind erwünscht, z.B. in Form von Publikationen
  • Leistungsbereitschaft, Teamfähigkeit, kommunikative und organisatorische Fähigkeiten

Unser Angebot:

  • Förderung der eigenen wissenschaftlichen oder künstlerischen Qualifizierung nach dem Wissenschaftszeitvertragsgesetz (z.B. Bearbeitung der Promotion innerhalb des Themenschwerpunkts der Gruppe)
  • Die Mitarbeit in einer interdisziplinären Nachwuchsforschergruppe zum Thema Nachhaltigkeit und Transformation
  • Eine enge Kooperation mit Partnern wie der Miele & Cie. KG, Ergosign GmbH und der Verbraucherzentrale NRW: fachlicher Austausch, Zugang zu Geräten und Konsument*innen
  • Ein anregendes, wissenschaftlich ausgewiesenes Team; interessante weitere Themen im Bereich der Human-Computer lnteraction
  • Eine enge Kooperation mit weiteren Forschungseinrichtungen wie u.a. dem Lehrstuhl Ubiquitous Design (Prof. Dr. Marc Hassenzahl), der RWTH Aachen (Prof. Dr. Saskia Nagel), der Ludwig-Maximilian-Universität München (Prof. Dr. Sarah Diefenbach), dem Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie + Bergische Universität Wuppertal (Prof. Dr. Christa Liedtke)
  • Ein modernes Verständnis von Führung und Zusammenarbeit
  • Gute Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben, beispielsweise durch flexible Ausgestaltung von Arbeitszeit und Arbeitsort sowie Unterstützung bei der Kinderbetreuung
  • Umfangreiches Personalentwicklungsprogramm
  • Gesundheitsmanagement mit breit gefächertem Präventions- und Beratungsangebot

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 6. September 2022.

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich über unser Jobportal (https://jobs.uni-siegen.de). Bewerbungen in Papierform oder per E-Mail können wir leider nicht berücksichtigen.

Ihre Ansprechperson:

Dr. Matthias Laschke

0271 740-3052

matthias.laschke@uni-siegen.de

Chancengerechtigkeit und Diversity werden an der Universität Siegen gefördert und gelebt. Die Ausschreibung richtet sich ausdrücklich an Menschen aller Geschlechter (m/w/d); Bewerbungen von Frauen werden gemäß Landesgleichstellungsgesetz besonders berücksichtigt. Gleichermaßen wünschen wir uns Bewerbungen von Personen mit unterschiedlichstem persönlichen, sozialen und kulturellen Hintergrund, Menschen mit Schwerbehinderung und diesen Gleichgestellten.

 
    guetesiegel3