Diese Stelle teilen

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in - Lehrstuhl Technologiemanagement

Bereich: Fakultät III - Wirtschaftswissenschaften, Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftsrecht  | Stellenumfang: Vollzeit  | Beschäftigungsdauer: befristet  | Ausschreibungs-ID: 3867

 

 

Wir sind eine interdisziplinär ausgerichtete und weltoffene Universität mit aktuell rund 18.000 Studierenden und einem Fächerspektrum von den Geistes-, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften bis hin zu Natur-, Ingenieur- und Lebenswissenschaften. Mit über 2.000 Beschäftigten zählen wir zu den größten Arbeitgebern der Region und bieten ein einzigartiges Umfeld für Lehre, Forschung und Weiterbildung.

Wir suchen:

In der Fakultät III - Wirtschaftswissenschaften, Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftsrecht, Professur für BWL, insb. Technologiemanagement, suchen wir eine/n wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in zum nächstmöglichen Zeitpunkt  zu folgenden Konditionen:

  • 100% = 39,83 Stunden  
  • Entgeltgruppe 13  TV-L
  • befristet  31.08.2025

Ihre Aufgaben:

  • Mitarbeit in den BA- und MA-Studiengängen des Faches
  • Begeisterung und Engagement zu offenen Fragen unseren Forschungsaktivitäten: (Produktions-)Planung unter Unsicherheit und Synthese und Optimierung von technischen Systemen (z.B. von Fluidsystemen und mechatronischen Systemen; Auslegung einer Druckerhöhungsanlage, Optimierung eines Heizungssystems optimierte Wasserversorgung in einem Hochhaus)
  • Aktueller Anknüpfungspunkt: Die Arbeit von Dr. C. Reintjes auf die Optimierung beweglicher Stabwerke zu erweitern (C.Reintjes. Algorithm-Driven Truss Topology Optimization for Additive Manufacturing. Springer Vieweg, 2021. DOI: https://doi.org/10.1007/978-3-658-36211-9)
  • Kooperation des Lehrstuhls mit Fakultät IV auf der Methodenseite
  • Einsatz des mathematisch/algorithmischen Werkzeuges ist die gemischt ganzzahlige lineare Programmierung aus dem Zentrum der mathematischen Optimierung bzw. des Operations Research
  • Enge Zusammenarbeit mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern der Mathematik, des Ingenieurwesens ist u.a. notwendig und gefordert durch die stark interdisziplinäre Ausprägung unserer im Kern mathematisch-methodisch Themen
  • Lehrverpflichtung: 4 Semesterwochenstunden

Ihr Profil:

  • Guter bis sehr guter Studienabschluss (Master/Diplom) in (Wirtschafts-)Ingenieurwesen, Physik, Mathematik, Informatik mit Schwerpunkt Algorithmen/Optimierung oder BWL mit Schwerpunkt Operations Research.
  • Sehr gute Fähigkeiten im methodischen Arbeiten.
  • Idealerweise kennen Sie sich bereits mit Programmierung in C/C++ o.ä. aus, mit der Modellierung und Lösung von mathematischen Optimierungsproblemen z.B. mit Cplex, Gurobi und Glpk. Auch physikalisch/technische Grundlagen von technischen Systemen sind sehr hilfreich.
  • Kreativität bei der Entwicklung- und Anwendung innovativer Methoden.
  • Ausgeprägtes Interesse an innovativen, wissenschaftlichen-technischen Aufgabenstellungen.
  • sehr gute organisatorische Fähigkeiten, hohe Leistungsbereitschaft.

Unser Angebot:

  • Förderung der eigenen wissenschaftlichen oder künstlerischen Qualifizierung nach dem Wissenschaftszeitvertragsgesetz (z.B. Promotion)
  • Vielfältige Möglichkeiten, Verantwortung zu übernehmen und einen sichtbaren Beitrag im Umfeld von Forschung und Lehre zu leisten
  • Ein modernes Verständnis von Führung und Zusammenarbeit
  • Gute Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben, beispielsweise durch flexible Ausgestaltung von Arbeitszeit und Arbeitsort sowie Unterstützung bei der Kinderbetreuung
  • Umfangreiches Personalentwicklungsprogramm
  • Gesundheitsmanagement mit breit gefächertem Präventions- und Beratungsangebot

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 21.07.2022.

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich über unser Jobportal (https://jobs.uni-siegen.de). Bewerbungen in Papierform oder per E-Mail können wir leider nicht berücksichtigen.

Ihre Ansprechperson:

Prof. Dr. Ulf Lorenz

0271 740 5027 (Sekretariat)

ulf.lorenz@uni-siegen.de

Chancengerechtigkeit und Diversity werden an der Universität Siegen gefördert und gelebt. Die Ausschreibung richtet sich ausdrücklich an Menschen aller Geschlechter (m/w/d); Bewerbungen von Frauen werden gemäß Landesgleichstellungsgesetz besonders berücksichtigt. Gleichermaßen wünschen wir uns Bewerbungen von Personen mit unterschiedlichstem persönlichen, sozialen und kulturellen Hintergrund, Menschen mit Schwerbehinderung und diesen Gleichgestellten.

 
    guetesiegel3