Laden...
Diese Stelle teilen

Wissenschaftliche Mitarbeiter/innen SFB 1187 "Medien der Kooperation"

Bereich: Fakultät I - Philosophische Fakultät  | Stellenumfang: Teilzeit  | Beschäftigungsdauer: befristet  | Ausschreibungs-ID: 283

 

 

Wir sind eine interdisziplinär ausgerichtete und weltoffene Universität mit aktuell rund 18.000 Studierenden und einem Fächerspektrum von den Geistes-, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften bis hin zu Natur-, Ingenieur- und Lebenswissenschaften. Mit über 2.000 Beschäftigten zählen wir zu den größten Arbeitgebern der Region und bieten ein einzigartiges Umfeld für Lehre, Forschung und Weiterbildung.

 

Wir suchen:

In der Fakultät I - Philosophische Fakultät, SFB 1187 "Medien der Kooperation", suchen wir vier wissenschaftliche Mitarbeiter/innen zum 01.01.2021 zu folgenden Konditionen:

  • 65% = 25,89 Stunden
  • Entgeltgruppe 13 TV-L
  • befristet bis 31.12.2023
Ihre Aufgaben:
  • Eigenständige Konzeption und Durchführung eines Forschungsvorhabens im Themen­bereich des SFB, insbesondere in der ethnographischen Erforschung digitaler Praktiken
  • Durchgängige Teilnahme am Veranstaltungsprogramm des Kollegs (Kolloquien, Ringvorlesung, Workshops, Methodensitzungen, Datenauswertungen, internationale Tagungen, Summer Schools)
  • Regelmäßige Präsentation von Zwischenergebnissen der Promotion innerhalb des Kollegs (Forschungskolloquium) sowie auf einschlägigen Fachtagungen
Ihr Profil:
  • Einschlägiger, überdurchschnittlicher wissenschaftlicher Hochschulabschluss (Master oder vergleichbar) in einer der folgenden Disziplinen: Medienwissenschaft, Ethnologie, Geographie, Geschichtswissenschaft, Informatik, Kultur­wissenschaft, Literaturwissenschaft, Linguistik, Politikwissenschaft, Erziehungswissenschaft, Soziologie, Science and Technology Studies oder vergleichbarer Fächer
  • Eigenes Forschungsvorhaben in einer der o.g. Disziplinen, insbesondere in der historischen oder gegenwartsbezogenen qualitativen Erforschung einer digitalen Praxis (5- bis max. 10-seitige Skizze des Dissertationsprojekts inklusive Arbeitsplan; dabei ist der Bezug zum Forschungsprogramm des SFB herauszuarbeiten)
  • Interesse an Methoden der Medienforschung, praxeologischen Forschungsansätzen sowie Affinität zu interdisziplinären Arbeits­weisen
  • Bereitschaft, sich am internationalen Veranstaltungsprogramm des Kollegs zu beteiligen
  • Gute englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift
Unser Angebot:
  • Förderung der eigenen wissenschaftlichen oder künstlerischen Qualifizierung nach dem Wissenschaftszeitvertragsgesetz (z.B. Promotion)
  • Verantwortung für ein Tätigkeitsfeld mit großem Gestaltungspotenzial
  • Ein agiles Umfeld, das Ihre Freude an den zahlreichen Herausforderungen innovativer Bildungsarbeit fördert
  • Die Gelegenheit, einen sichtbaren Beitrag in ein modernes Selbstverständnis von Führung, Zusammenarbeit wie auch eine vorbildliche Diversity-Kultur zu leisten
  • Zahlreiche Angebote wie flexible Arbeitszeiten, betriebliche Altersvorsorge, Dual Career Service, Coaching/Mentoring und ein umfangreiches Personalentwicklungsprogramm

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugniskopien, ein Gutachten einer Hochschul­lehrerin oder eines Hochschullehrers zum geplanten Forschungsvorhaben sowie eine max. 10-seitige Projektskizze inklusive Arbeitsplan) bis zum 01.10.2020.

Ihre Ansprechperson:

Dr. Timo Kaerlein

0049 (0)271 / 740 - 5251

We are looking for:

Starting on 1 January 2021, four doctoral posts in cultural and social studies (media research) are available at the University of Siegen in the integrated graduate school (MGK) of the German Research Foundation (DFG) Collaborative Research Centre (CRC) 1187 “Media of Cooperation”, subject to the following conditions:

  • 65% = 25,89 weekly hours
  • Pay group 13  TV-L
  • temporary 31.12.2023
Your tasks:
  • Independent conception and realisation of a research project in the thematic area of the CRC, especially invited are ethnographic research projects of digital practices
  • Regular participation and involvement in the events and the training program of the MGK (colloquia, workshops, summer schools, methodology workshops, interdisciplinary groups)
  • Presentation of preliminary results of the individual research project within the MGK colloquium and in the context of relevant (international) conferences
Your profile:
  • Relevant, above-average degree in one of the following disciplines participating in or related to the CRC: media studies, anthropology, geography, history, cultural studies, literary studies, linguistics, political science, education, sociology, science and technology studies, or similar (equivalent to a Master’s degree)
  • Individual research project in one of the above-mentioned disciplines within the subject area of the CRC, specifically in the field of historical or contemporary qualitative research of a digital practice (project outline of max. 10 pages, including a work plan; please make explicit the connection to the research framework of the CRC)
  • Interest in methods of media research, particularly praxeological research approaches and an affinity for working in an interdisciplinary research environment
  • Willingness to participate in the international event program of the CRC and the MGK
  • Good written and spoken English language skills
Our offer:
  • Suport for further academic qualification (doctorate), in compliance with the Wissenschaftszeitvertragsgesetz
  • Many opportunities of co-creating the program of the Integrated Graduate School
  • A number of offers like flexible work hours, university pension scheme, dual career service, coaching/mentoring and a comprehensive personnel development program

 

Applications (letter of motivation, curriculum vitae, copies of certificates, letter of recommendation by a university lecturer referring to the intended research project, outline (max. 10 pages) of a project idea plus bibliography and work plan) are possible until 01.10.2020.

Contact:

Dr. Timo Kaerlein

0049 (0)271 / 740 - 5251