Laden...
Diese Stelle teilen

Entwickler/in zur Weiterentwicklung und Pflege einer Virtuellen Forschungsumgebung

Bereich: Zentrum für Informations- und Medientechnologie (ZIMT)  | Stellenumfang: Vollzeit  | Beschäftigungsdauer: befristet  | Ausschreibungs-ID: 1908

 

 

Wir sind eine interdisziplinär ausgerichtete und weltoffene Universität mit aktuell rund 18.000 Studierenden und einem Fächerspektrum von den Geistes-, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften bis hin zu Natur-, Ingenieur- und Lebenswissenschaften. Mit über 2.000 Beschäftigten zählen wir zu den größten Arbeitgebern der Region und bieten ein einzigartiges Umfeld für Lehre, Forschung und Weiterbildung.

Wir suchen:

Im Zentrum für Informations- und Medientechnologie (ZIMT), Abteilung Anwendungen, suchen wir im von der Nordrhein-Westfälischen Akademie der Wissenschaften und der Künste geförderten Drittmittelforschungsvorhaben „Dialektatlas Mittleres Westdeutschland (DMW)“ eine/n Entwickler/in zur Weiterentwicklung und Pflege einer Virtuellen Forschungsumgebung  zum nächstmöglichen Zeitpunkt  zu folgenden Konditionen:

  • 100% = 39,83 Stunden  
  • Entgeltgruppe 11  TV-L
  • befristet  auf 3 Jahre

Ihre Aufgaben:

  • Technische Entwicklung, Betreuung und Dokumentation einer webbasierten modularen Infrastruktur zur Verwaltung, Analyse und Präsentation georeferenzierter Forschungsdaten im Bereich der germanistischen Sprachwissenschaft
  • Mitwirkung an der Weiterentwicklung der Forschungsumgebung im Team
  • Mitwirkung bei Entwurf und Umsetzung nachhaltiger Archivierungs- und Publikationsverfahren für digitale linguistische Forschungsdaten
  • Beteiligung am projektübergreifenden Austausch zu informationstechnischen Fragen regionalsprachlicher Forschungspraxis
  • Technische Unterstützung des Projektteams im Umgang mit der Forschungsplattform

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor- bzw. entspr. Hochschulabschluss) in einem informationstechnologisch ausgerichteten Studiengang oder verwandten Fachgebiet (z.B. Informatik in den Geistes- und Sozialwissenschaften, Digital Humanities o.ä.).
  • Sehr gute Kenntnisse moderner webbasierter Anwendungsentwicklung in linuxbasierten verteilten Infrastrukturen (HTML5, Javascript, ...) und gängigen Scriptsprachen (Python, PHP, ...).
  • Wünschenswert sind Erfahrungen und Kenntnisse
    • im Bereich der „Digital Humanities“ im Besonderen an der Schnittstelle zwischen Linguistik und Informatik und
    • mit Infrastrukturkonzepten vorzugsweise des geisteswissenschaftlichen Forschungsdatenmanagements.
  • Gute Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Selbständige und verantwortungsbewusste Arbeitsweise
  • Kreativität, Lernbereitschaft und prozessorientierte Denkweise
  • Hohe Kommunikations- und Teamfähigkeit in der interdisziplinären Zusammenarbeit
  • Interesse an der Mitarbeit in einem sich dynamisch entwickelnden akademischen und technologischen Umfeld

Unser Angebot:

  • Verantwortung für ein Tätigkeitsfeld mit großem Gestaltungspotenzial
  • Ein agiles Umfeld, das Ihre Freude an den zahlreichen Herausforderungen innovativer Bildungsarbeit fördert
  • Die Gelegenheit, einen sichtbaren Beitrag in ein modernes Selbstverständnis von Führung, Zusammenarbeit wie auch eine vorbildliche Diversity-Kultur zu leisten
  • Zahlreiche Angebote wie flexible Arbeitszeiten, betriebliche Altersvorsorge, Dual Career Service, Coaching/Mentoring und ein umfangreiches Personalentwicklungsprogramm

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 30. September 2021 .

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich über unser Bewerbungsportal (https://jobs.uni-siegen.de). Bewerbungen in Papierform oder per E-Mail können wir leider nicht berücksichtigen.

Ihre Ansprechperson:

Volker Hess

0271 740 2282

volker.hess@uni-siegen.de

 

Chancengerechtigkeit und Diversity werden an der Universität Siegen gefördert und gelebt. Die Ausschreibung richtet sich ausdrücklich an Menschen aller Geschlechter (m/w/d); Bewerbungen von Frauen werden gemäß Landesgleichstellungsgesetz besonders berücksichtigt. Gleichermaßen wünschen wir uns Bewerbungen von Personen mit unterschiedlichstem persönlichen, sozialen und kulturellen Hintergrund, Menschen mit Schwerbehinderung und diesen Gleichgestellten.

 
    guetesiegel3