Laden...
Diese Stelle teilen

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in im DFG-Projekt zur empirischen Religiositätsforschung

Bereich: Fakultät I - Philosophische Fakultät  | Stellenumfang: Teilzeit  | Beschäftigungsdauer: befristet  | Ausschreibungs-ID: 2485

 

 

Wir sind eine interdisziplinär ausgerichtete und weltoffene Universität mit aktuell rund 18.000 Studierenden und einem Fächerspektrum von den Geistes-, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften bis hin zu Natur-, Ingenieur- und Lebenswissenschaften. Mit über 2.000 Beschäftigten zählen wir zu den größten Arbeitgebern der Region und bieten ein einzigartiges Umfeld für Lehre, Forschung und Weiterbildung.

Wir suchen:

In der Fakultät I - Philosophische Fakultät, Seminar für Katholische Theologie, suchen wir eine/n Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in im Rahmen des von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderten Drittmittelforschungsvorhabens „Religion als Ressource und Risiko. Eine empirisch-longitudinale Erhebung der Bedeutsamkeit von Religiosität für die Lebensbewältigung und Integration geflüchteter Jugendlicher“ zum 01.10.2021 zu folgenden Konditionen:

  • 65% = 25,89 Stunden
  • Entgeltgruppe 13 TV-L
  • befristet bis 30.09.2024

Ihre Aufgaben:

  • Rekrutierung des Samples und Pflege des Panels (3 Befragungszeitpunkte)
  • Durchführung von Interviews mit Jugendlichen anhand eines standardisierten Fragebogens mit wenigen offenen Fragen (bzw. Coaching von muttersprachlichen studentischen Hilfskräften beim Interview) 
  • Aufbereitung der Daten für die Analyse 
  • Analyse der Daten quer- und längsschnittlich
  • Mitarbeit an der Publikation der Forschungsergebnisse in (inter-)nationalen Fachzeitschriften 

Ihr Profil:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master, Magister, Lehramt Sekundarstufe II/ Master) im Fach Soziologie, Psychologie oder Politikwissenschaft (oder einem verwandten Fach)
  • Erfahrungen im Bereich der empirischen Religiositätsforschung
  • Bereitschaft zur Organisation einer Längsschnittstudie
  • Freude am Arbeiten im Team
  • Interesse an einer wissenschaftlichen Qualifikationsarbeit ist vorausgesetzt
  • Erfahrungen mit quantitativer empirischer Sozialforschung erwünscht

Unser Angebot:

  • Förderung der eigenen wissenschaftlichen oder künstlerischen Qualifizierung nach dem Wissenschaftszeitvertragsgesetz (z.B. Promotion)
  • eine angenehme, kollegiale Arbeitsatmosphäre in einem interdisziplinären, freundlichen und aufgeschlossenen Team
  • die Mitarbeit in einem spannenden und zukunftsweisenden Forschungsprojekt
  • fundierte Weiterqualifizierung im Management von einschlägigen Forschungsprojekten und in der Auswertung von quantitativen Daten
  • zahlreiche Angebote wie flexible Arbeitszeiten, betriebliche Altersvorsorge, Dual Career Service, Coaching/Mentoring und ein umfangreiches Personalentwicklungsprogramm

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 04.08.2021.

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich über unser Bewerbungsportal (https://jobs.uni-siegen.de). Bewerbungen in Papierform oder per E-Mail können wir leider nicht berücksichtigen.

Ihre Ansprechperson:

Prof. Ulrich Riegel

0271-740 3022

ulrich.riegel@uni-siegen.de

Chancengerechtigkeit und Diversity werden an der Universität Siegen gefördert und gelebt. Die Ausschreibung richtet sich ausdrücklich an Menschen aller Geschlechter (m/w/d); Bewerbungen von Frauen werden gemäß Landesgleichstellungsgesetz besonders berücksichtigt. Gleichermaßen wünschen wir uns Bewerbungen von Personen mit unterschiedlichstem persönlichen, sozialen und kulturellen Hintergrund, Menschen mit Schwerbehinderung und diesen Gleichgestellten.

 
    guetesiegel3