Laden...
Diese Stelle teilen

Forschungsreferent/in

Bereich: Referat Forschungförderung  | Stellenumfang: Vollzeit  | Beschäftigungsdauer: unbefristet  | Ausschreibungs-ID: 3407

 

Wir suchen:

Im Referat Forschungförderung suchen wir eine/n Forschungsreferent/in zum 01.03.2022 zu folgenden Konditionen:

  • 100% = 39,83 Stunden
  • Entgeltgruppe 13 TV-L
  • unbefristet

Ihre Aufgaben:

  • umfassende und individuelle Beratung der Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern zu Förderprogrammen (insb. von Bundes- und Landesministerien und Stiftungen)
  • Unterstützung der Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler von der formalen und inhaltlichen Antragsvorbereitung über die Antragsstellung bis hin zur Antragseinreichung
  • Recherche zu internationalen und nationalen Forschungsfördermöglichkeiten sowie in Frage kommenden Fördermittelgebern
  • Konzeption und Umsetzung von Maßnahmen zur Erhöhung der Teilnahme an Forschungsförderprogrammen insbesondere von Stiftungen
  • Selbstständige Kontaktherstellung und -pflege zu relevanten Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartnern der Förderorganisationen sowie der zu beratenden Personen
  • Konzeption, Organisation und Durchführung von zielgruppenspezifischen Informationsveranstaltungen und Workshops
  • Operative Unterstützung bei Anträgen der Hochschulleitung
  • Operative forschungsstrategische Unterstützung des Prorektorats Forschung
  • Unterstützung und Beratung hinsichtlich relevanter Querschnittsthemen (z.B. Drittmitteldatenmanagement etc.)

 

Ihr Profil:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Universitätsdiplom oder Master) sowie abgeschlossene Promotion
  • zwingend Erfahrungen auf dem Gebiet der Forschungsförderung oder des Wissenschaftsmanagements oder in der Beratung von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern
  • Grundkenntnisse des deutschen und internationalen Wissenschaftssystems
  • grundlegende Kenntnisse der Förderlandschaft und -möglichkeiten
  • Kommunikations- und Beratungskompetenz sowohl in deutscher als auch in englischer Sprache (sehr gute schriftliche und mündliche Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch)
  • Antragserfahrung national/international wünschenswert
  • Teamgeist, Serviceorientierung und Organisationstalent
  • Bereitschaft, sich kurzfristig in neue Themengebiete einzuarbeiten, sowie die Fähigkeit, komplexe Sachverhalte verständlich darzustellen
  • sicherer Umgang mit der gängigen EDV

 

Unser Angebot:

  • selbstständiges Arbeiten in einem kleinen engagierten Team     
  • Einblicke in interdisziplinäre Forschungszusammenhänge
  • Verantwortung für ein Tätigkeitsfeld mit großem Gestaltungspotenzial
  • eine sichere und leistungsgerechte Vergütung inkl. einer Zusatzversorgung im öffentlichen Dienst (VBL) für Tarifbeschäftigte
  • zahlreiche Angebote wie flexible Arbeitszeiten, familienfreundliche Arbeitsbedingungen, vielseitiges Fort- und Weiterbildungsangebot für Ihre fachliche und persönliche Weiterentwicklung

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 30. Januar 2022.

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich über unser Jobportal (https://jobs.uni-siegen.de). Bewerbungen in Papierform oder per E-Mail können wir leider nicht berücksichtigen.

Ihre Ansprechperson:

Dr. Clemens Stupperich

0271 / 740 - 4837

clemens.stupperich@zv.uni-siegen.de

Chancengerechtigkeit und Diversity werden an der Universität Siegen gefördert und gelebt. Die Ausschreibung richtet sich ausdrücklich an Menschen aller Geschlechter (m/w/d); Bewerbungen von Frauen werden gemäß Landesgleichstellungsgesetz besonders berücksichtigt. Gleichermaßen wünschen wir uns Bewerbungen von Personen mit unterschiedlichstem persönlichen, sozialen und kulturellen Hintergrund, Menschen mit Schwerbehinderung und diesen Gleichgestellten.

 
    guetesiegel3